fbpx

Betriebliches Gesundheits­management (BGM) als Erfolgsfaktor für Mitarbeiter und Unternehmen

Grundlagen

Diese Form der Gesundheitsfürsorge macht nicht nur fit und tut gut  – sie wird zusätzlich von den Krankenkassen und dem Staat auch massiv gefördert! Die persönlichen Ressourcen der Mitarbeiter werden gestärkt. Durch eine verbesserte Fitness fühlen wir uns nicht nur besser, wir sind auch leistungsfähiger. Und am Ende auch widerstandsfähiger – so ist belegt, dass durch diese Maßnahmen Fehltage reduziert werden können!

Argumente

Wenn wir den bereits bestehenden Mangel an Fachkräften betrachten, erkennen wir, welche Herausforderungen ein „Arbeitnehmermarkt“ mit sich bringt. In der Summe gilt es nicht nur, die vorhandenen Mitarbeiter zu unterstützen, sich körperlich so wohl wie möglich zu fühlen. Bei Bewerbungsgesprächen spielen Zusatzleistungen und die Work-Life-Balance schon länger eine wichtige Rolle! Mit einem exzellent aufgestellten BGM gewinnen Sie zusätzliche Argumente – sowohl um Mitarbeiter zu finden, als auch zu binden!

Ganzheitlicher Ansatz

Unser Konzept geht weiter als das bloße Angebot und Begleiten von Maßnahmen. Wir betrachten den Prozess vollständig, wie es für funktionierende Projekte zielführend ist:

– Bedarfsanalyse
– Konzeption
– Durchführung
– Evaluation

Dabei bekommt der Mitarbeiter eine persönliche und umfangreiche Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes. Potenzial und Risiken werden ihm damit aufgezeigt, das erhöht die Motivation, sich dauerhaft an den Angeboten zu beteiligen! Parallel hat der Arbeitgeber die Meta-Daten vollkommen aggregiert und anonymisiert. Damit erhält er ebenfalls eine Übersicht des durchschnittlichen Ist-Zustandes in seinem Unternehmen. Dadurch ist eine laufende Evaluation gegeben – getreu dem Motto: „Miss es – oder vergiss es!“

Für nähere Informationen oder eine individuelle Beratung tragen Sie sich gerne ein:

Send message via your Messenger App